06 September 2012

ich vermisse..

Manchmal vermisse ich es, bei Mama zu wohnen und auch allgemein vermisse ich meine Familie sehr. Aber ist ja auch klar. Meine Mama und ich sind wie richtig gute Freundinnen, sind so gut wie immer zusammen weggefahren. Sind fast jeden Tag zu meiner Oma gefahren, haben dort was gegessen oder auf meine Tante gewartet, bis sie immer von der Arbeit kam. Hab euch ja schon mehrmals erzählt, dass ich auch immer große Probleme habe, von meiner Familie wegzufahren. Bis jetzt sind einfach immer Tränen geflossen. Ich bin ein totaler Familienmensch und sehr sensibel. Hakan und ich haben schon mehrmals darüber geredet in den nächsten Jahren wieder Richtung Hannover zuziehen. Ich brauche meine Familie einfach. Aber ich denke mir, dass das bei euch genauso ist. Was man nicht alles für die Liebe tut oder? Ich meine, für Hakan habe ich "sozusagen" meine Familie zurück gelassen. Hört sich zwar hart an, ist aber so.. Man steht jetzt auf eigenen Beinen, muss einen ganzen Haushalt meistern, sich um das Kind kümmern und alles was da halt zugehört. Wenn ihr erstmal eine eigene Wohnung habt, wisst ihr was ich meine. Zuhause bei Mama bekommt man noch alles schön vor den Arsch geräumt, aber wenn man erstmal alles selber machen muss wie zB. Wäsche waschen, jeden Tag die Wohnung durchsaugen, Staub putzen, Zimmer aufräumen, Boden wischen und und und.. Ja.. und wenn dann alles sauber ist, kommt das 3 Jährige Kind und macht wieder alles unordentlich :D Naja, so ist das halt :) irgendwann muss man halt auf eigenen Beinen stehen. Hotel Mama kann es ja leider nicht für immer geben und erst recht nicht, wenn man ein eigenes Kind hat :D 


Kommentare:

  1. ohhh ja... früher konnt ichs nicht erwarten auszuziehen jetz bin ich so oft wies geht bei meinen eltern obwohl ich ja nun schon 9 jahre ausgezogen bin ^^

    AntwortenLöschen
  2. ich weiß genau, was du meinst. jedoch freue ich mich jeden tag aufs neue, eine eigene bude zu haben :D. auch, wenns furchtbar, noch den haushalt schmeißen zu müssen, wenn mann mehr als vollzeit arbeitet :(

    AntwortenLöschen
  3. Ohh ya ich versteh dich Sarah :) ich wohne zwar nich ganz so weit von meiner Familie weg wie du aber ich vermisse sie auch ganz oft.. vor allen meine Mama ♥ Ich hab genauso wie du ein sehr gutes Verhältnis zu ihr :) Und wenn man denn aufeinmal alles alleine meistern muss is das schon komisch :/ ich versteh dich sehr gut.

    AntwortenLöschen
  4. Verstehe dich total ich wohn mit dem auto ungefähr 20-30 minuten von meiner Familie entfernt und das ist mir auch schon zu weit :( . Einfach mal rüberfahren geht halt auch nicht jeden Tag bei den Spritpreisen das tut mir dann total Leid würde meine Mama gerne jeden Tag sehen. Aber gut mache das ja für meinen Freund er hat seine Wohnung hier in der wir zusammenleben und seine Eltern wohnen auch in der Nähe. Aber vermisse meine mama immer und sobald ich mal paar Tage bei ihr bin vermiss ich meinen Freund :) ahhhh

    AntwortenLöschen
  5. Geht mir ganz genauso wie dir! Deswegen bin ich froh, dass ich zur Zeit ein paar Tage bei meinen Eltern bin, aber morgen muss ich leider auch schon wieder fahren..

    AntwortenLöschen
  6. Ich würde auch nie ganz ohne Mama wollen, sie ist auch meine beste Freundin. Ich bin aber auch nur 5 Auto Minuten weit weg gezogen.

    AntwortenLöschen
  7. gehst du denn jetzt arbeiten? wär schön, wenn du mal drüber berichten würdest...
    lg

    AntwortenLöschen
  8. Ich bin auch gerne bei hotel mama :-)

    AntwortenLöschen
  9. jetzt hast du dein eigenes hotel für tyler :)

    AntwortenLöschen
  10. kann dich da total verstehen... bin auch der total Familienmensch und grad zu meiner Mum hab ich eine sehr enge Bindung.
    Ich bin zum Glück mit meinem Freund nur einen Stadtteil weitergezogen und seh meine Mum daher noch sehr oft.
    ... ist schon schwer seine Familie nicht direkt bei sich zu haben, aber ich würde für meinen Freund auch ans Ende der Welt ziehen ;)
    aber vielleicht hast du ja Glück und ihr zieht irgendwann wieder näher nach Hannover, ich würde es dir wünschen :)

    AntwortenLöschen
  11. Ich muss sagen, dass ich mich häufig wundere, wie du so rumläufst vom Stil her und dauernd einkaufst, aber dann les ich sowas und merke, wie erwachsen du mit deinem jungen Alter sein musst und so weit von deiner Familie bist. Das macht mich ein bisschen traurig.

    AntwortenLöschen
  12. Alleine wohnen ist blöd, bei Mama ist's am besten - das hab ich in den letzten zwei Jahren gelernt :)

    AntwortenLöschen
  13. Ich vermisse es nur teilweise zu Hause zu leben. Natürlich muss man in seiner eigenen Wohnung viel machen man hat jedoch auch viele Freiheiten wie was man essen möchte wann man aufräumen möchte und und und. Ich würde das nie mehr aufgeben! Meine 2 süßen Geschwisterchen vermiss ich aber zu sehr :(


    www.jasisworld.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  14. Geht mir genauso. Ich hab auch schon ne eigene Wohnung. Nur das ich und meine Mama nicht unbedingt wie "Freundinnen" sind (wie es bei dir ist) sondern echt wie halt Mama/Tochter. Freundinnen hab ich ja genug, und ne Mutter die einen auf jung macht, teeniklamotten trägt und so weiter muss ich nicht haben! Find ich fürchterlich. Bei einer Bekannten und ihrer Mama ist das so udn die dreht immer fast durch lol. Meine ist fast schon wie ne Übermama xD Kann super kochen, macht alles für mich, nennt mich immer noch Mäuschen, knuddelt und kuschelt mich^^ ist mit meinem Papa aber fast noch schlimmer, dass er mich vermisst und alles.
    Wir wohnen leider fast 40 Kilometer auseinander und man sieht sich halt nicht jeden Tag naja... aber klar, bei dir ist es ja auch so das du selber schon Mutter bist. Respekt, ich könnte das Niemals und möchte auch erstmal absolut keine Kinder! Mein Freund zum Glück genauso wenig^^

    Wie weit wohnst du denn von deiner Mama weg?

    AntwortenLöschen