28 Januar 2015

Canon oder Sony?


Ich habe mir letzten Samstag ein neues Objektiv gekauft für meinen Canon 600D. Leider kenne ich mich nicht allzu gut mit dem ganzen Kram aus. Na klar, eine dicke Kamera haben, aber sich nicht mit auskennen. Das ist so typisch Sarah. Beim Kauf des Objektives habe ich nicht auf die Brennweite geachtet, weil der Verkäufer mich so mit der Grafik umgehauen hat. Leider habe ich dann nicht darauf geachtet. Zuhause habe ich es dann aber sofort bemerkt. Man kann leider nicht zoomen und wenn man von sich selber ein Bild machen möchte, ist es  ziemlich nah.. für "Selfies" völlig ungeeignet. Es sei denn man hat ein Stativ und macht ständig damit Bilder. Für Sachen abfotografieren wie z.B. Parfüm etc. ist es natürlich spitze. Die Qualität ist mega gut und die Bilder sehen wirklich klasse aus, da er den Hintergrund auch automatisch unscharf macht. Eigentlich wollte ich ein neues Objektiv haben, um mehr Bilder von mir zu machen.. Bin jetzt natürlich hin und hergerissen. Soll ich es wieder zurückbringen und mir ein anderes kaufen? Ich habe nämlich schon was anderes im Blick. Möchte mir gerne die Cyber-Shot dsc-qx10 zulegen. Ich glaube, das ist einfach praktischer für mich. Möchte auch nicht immer meine Spiegelreflexkamera mitschleppen. Das Handy hat man ja schon eher immer dabei. Hat jemand von euch die Handykamera? Wie findet ihr sie? Habe gehört, dass das Akku sehr schnell leer geht.. das würde mich jetzt aber nicht unbedingt stören.

qx10 weiß-gold
Quelle: /klick/

Was sagt ihr? Was könnt ihr mir empfehlen? 
Danke schon mal im vorraus :*

Kommentare:

  1. Sehr geehrte Frau Hockemeier,

    bitte geben Sie für das Bild mit den weißen Objektiven die Quelle an, so dass das Urheberrecht nicht verletzt wird. Andernfalls möchte ich Sie dringend bitten, das Bild zu entfernen.

    Beste Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Bleib bei der Festbrennweite, denn solche Objektive sind besser, als Zoomobjektive. Ich würde dir noch zu einem Stativ und einem Fernauslöser raten (die sind relativ günstig), dann kannst du tolle Bilder von dir machen, ohne auf einen Spiegel angewiesen zu sein :)

    Liebste Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  3. das Objektiv ist perfekt, um schöne Nahaufnahmen oder Portraits zu schießen, aber definitiv nicht dafür geeignet, um "Selfies" zu machen (zumindest nicht ohne Stativ und Selbstauslöser). Wenn du von dir aus sagst, dass du dich mit deiner Spiegelreflexkamera eh nicht auskennst, reicht dir vermutlich das Standartobjektiv und du brauchst gar keine anderen Objektive kaufen. Ich fotografiere fast immer mit dem 50 1.8, aber ich stelle die Belichtungszeit und die ISO für jedes Foto individuell ein und fotografiere auch viel mit dem Stativ und Fernauslöser. Wenn du von dir aus sagst, dass du das nicht kannst, würde ich mir an deiner Stelle überlegen, ob du nicht auf eine andere Kamera zurückgreifen solltest..

    AntwortenLöschen