09 September 2015

Meine neue Haarfarbe..

Hallo meine Lieben. 

Ich hoffe, ihr hattet alle einen angenehmen Tag :) Da sehr viele nach meiner Haarfarbe gefragt haben, wollte ich gerne einen Artikel dazu schreiben. Alles fing damit an, dass ich im Sommer etwas heller werden wollte. Es gibt ja jetzt auch ganz viel in der Drogerie, was da helfen könnte. Entweder helle Strähnchen oder Ombre.. Auf keinen Fall wollte ich dieses schreckliche Ombre. Oben braun & unten gelb.. total abgehackt und keinen natürlichen Übergang. Finde ich so schrecklich :( Wisst ihr, welches ich ungefähr meine? So viele liefen damit rum.. natürlich "Jedem das Seine", aber ich wollte es so auf keinen Fall haben. Es muss schon irgendwie natürlich aussehen. Aber ob man das gut selber hinbekommt? Das war halt meine Angst.. Ich bin ja nicht so unbedingt der "Friseurgänger" das wisst ihr ja :) Bis jetzt habe ich meine Haare auch immer super alleine hinbekommen und wie ihr seht, sind meine Haare auch noch dran :D :) Das verdanke ich aber wohl meiner Pflege & meinen dicken Haaren. Letztendlich habe ich mich dann für Ombre entschieden. Zum Glück! :) Ich kaufte mir in der Drogerie Preference Glam Lights (No. 3 Für dunkelblondes bis hellbraunes Haar). Meine Haare waren zu dem Zeitpunkt zum Glück nicht mehr ganz so dunkel, darum wirkte die Farbe auch gut und sie wurden aufgehellt. Am Ansatz machte ich gar nichts, nur unten setzte ich Strähnen mit dem Kamm, der dabei war. Mir war aber vorher schon klar, dass es nicht gleich beim 1. Mal färben super schön sein wird. Das wurde es auch nicht.

Auf dem Bild seht ihr, wie ich ungefähr die Strähnen gesetzt habe. (Das auf dem Bild ist aber noch nicht das Ergebnis gewesen, das Foto ist vom Wochenende) :) 


Nachdem ich im unteren Teil meiner Haare die Strähnen setzte und ein paar Tage vergingen, machte ich ein helles Aschblond rüber. Meine ganzen Haare wurden aufgehellt und meine unteren Strähnhen, die ja bald ein Ombre sein sollten. Nach der Anwendung machte ich das ganze noch einmal, damit unten noch mehr Strähnen entstanden und es so noch mehr nach einem Ombre aussehen würde. Natürlich vergingen Tage und Wochen in den Abständen. Ich habe nicht alles auf einmal gemacht. Meine Haare konnten schon etwas entspannen :) Durch die aschige Farben, kam zum Glück kein gelb raus. Ich bin wirklich mit dem Ergebnis zufrieden gewesen. Zusätzlich verwende ich auch noch ein Silbershampoo von Loreal, denn Gelbstich möchte ich wirklich meiden. Bevorzuge liebe kalte Töne.

Hier ist das Bild nochmal "ohne" Gekritzel :'D  


Ich bin wirklich sehr zufrieden. Trotzdem möchte ich euch darum bitten, falls ihr das Gleiche vorhabt, GEHT BITTE ZUM FRISEUR! Oder lasst euch beraten, von jemanden, der wirklich viel Ahnung hat. Bei mir hat es zwar geklappt & es sieht vielleicht gut aus, das muss aber nicht bei jedem so sein, denn bitte vergesst nicht, jeder hat andere Pigmente in den Haaren. Meine Haare halten zum Glück viel aus. Manch andere vielleicht nicht so viel, darum lasst da vielleicht doch lieber einen Fachmann ran :) Bevor ihr es später bereut... vielleicht konnte ich euch ja etwas mit diesem Artikel helfen.. 

Kommentare: