16 Oktober 2015

Infusion und was noch alles ablief..

Hallo ihr super lieben Menschen da draußen :) Ich fühle mich ehrlich gesagt etwas schlecht. Das hat aber genau zwei Gründe. Immer mal wieder schaue ich bei meinem Blog vorbei und gucke, was hier so abgeht. Dabei ist mir natürlich aufgefallen, dass ich noch recht viele Aufrufe habe, obwohl ich gar nicht mehr blogge. Natürlich fühlt man sich dann schlecht. Menschen gehen jeden Tag auf meinen Blog und erhoffen neue Artikel :( Das tut mir wirklich vom Herzen leid. In meinem Leben passieren manchmal Dinge, damit würde nie einer rechnen. Wie zum Beispiel vorgestern Nacht, da bin ich nämlich ins Krankenhaus gekommen mit höllischen Bauchschmerzen. Wie aus dem Nichts bekam ich unglaublich dolle Schmerzen, das könnt ihr euch gar nicht vorstellen. Im Krankenhaus angekommen wurde ich erstmal mit Infusionen versorgt, da mein Blutdruck sehr niedrig war. Aber soll ich euch mal was sagen, das war er schon immer. Schon immer hatte ich damit Probleme. Mir wurde zusätzlich Blut abgenommen und ich bekam zum Glück zügig Schmerzmittel. Anfangs dachten alle es sei mein Blinddarm. Aber durch ein Ultraschallgerät konnte man schnell erkennen, dass ich einen Stein in meiner Gallenblase habe. Das wäre auch der Grund, für die höllischen Schmerzen. Ein kleines Stück davon soll wohl gewandert sein. Eine Operation wäre dennoch nicht notwendig. Muss man jetzt wohl erstmal abwarten. Gestern Abend hatte ich wieder etwas Schmerzen, zum Glück aber nicht so dolle. Um fettiges Essen sollte ich wohl erstmal einen großen Bogen machen. Bei Instagram habe ich davon ja auch schon berichtet und mich erreichten unglaublich viele süße Nachrichten, Kommentare, Aufmunterungen & Genesungswünsche. Auch dafür möchte ich mich nochmal vom ganzen Herzen bedanken. Ich habe mir wirklich alles durchgelesen und bei fast allen, hatte ich ein Lächeln im Gesicht und mir ging es allein deshalb schon besser. Ihr seid wirklich ganz tolle Menschen :) Ich war wirklich erstaunt, wie viele von euch das selbe Leid ertragen mussten. Auch tolle Tipps habe ich aufgefasst. Ich finde es ja immer toll, wenn man sich bei bestimmten Themen austauschen kann. Ich höre mir gerne andere Erfahrungen an. So, das lag mir einfach auf dem Herzen. Falls ihr mir was schreiben wollt zu dem Thema, lasst es mich gerne in einem Kommentar wissen. Freue mich auf euch.

Wünsche euch eine gute Nacht, fühlt euch gedrückt. 


Kommentare:

  1. Ich wünsche dir auf jeden Fall gute Besserung ♡ ich habe es auch bei Instagram schon mitbekommen. So krass wie plötzlich das war :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh fühl dich gedrückt :)
      Wirklich sehr lieb :* Ganz liebe Grüße

      Löschen
  2. Gute besserung sarah! ❤️ Ich bin auch eine der leserinnen, die ab und zu auf deinem blog vorbeischauen und auf neue artikel hofft. Das mit dem blutdruck kenne ich leider, ist echt mühsam.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. & genau deshalb muss sich wieder was ändern. Ich hoffe echt, ich ziehe es diesmal durch.
      Danke für deine lieben Worte :*

      Löschen
  3. Gute Besserung, komm schnell wieder auf die Beine :*

    AntwortenLöschen
  4. Oh man das hört sich ja alles nicht so toll an. wünsche dir vom herzen gute besserung

    AntwortenLöschen
  5. Gute Besserung hübsche :-*

    AntwortenLöschen
  6. Hi Sarah, ich habe selbst Gallensteinchen und man merkt, wenn man zu fettig futtert. Man kann damit leben. Und wenn die böse Kolik kommt, mache ich es mir gemütlich und atme die Schmerzen weg. Am Anfang unerträglich, aber irgendwann ging es prima. Lass nicht so schnell an dir rumschnippeln, die Steinchen können auch von selbst aufgelöst werden.

    AntwortenLöschen
  7. Hoffe dir geht es gut. Das sind ja schreckliche Neuigkeiten :O
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Oh man
    hab dir auch schon Insta geschrieben, gute bessung

    AntwortenLöschen
  9. Und der einzige Grund, weshalb du so lange nicht geblogt hast, ist das du im Krankenhaus warst. Super! Was anderes hätte ich jetzt nicht erwartet von dir. Gute Besserung.

    AntwortenLöschen