08 Dezember 2015

SUPER LECKER UND SUPER EINFACH #COCKTAIL ♥

In diesem Artikel wollte ich euch zeigen, was wir uns ganz oft am Wochenende zaubern.Wir stehen total auf Cocktails (sogar im Winter ♥gehen auch ab und zu einen trinken, doch immer weggehen kann man natürlich nicht mit zwei Kindern, darum mussten wir uns eine alternative überlegen. Wir machen uns einfach Cocktails Zuhause, die Zutaten kann man sich ja schon alle aus dem Internet ziehen. Heute zeige ich euch einen ganz einfachen Cocktail, ohne viel Aufwand. Man braucht auch nicht wirklich viel dafür. Er ist super lecker und super einfach. Ich sage einfach mal "Limetten-Cocktail" dazu, weiß aber, dass man ihn auch anders nennt :

WAS IHR BRAUCHT: 


Als erstes werden die Limetten mit dem Messer geachtelt. Dabei sollte die Limette zuvor kurz mit warmen Wasser abgewaschen werden und die beiden Enden der Limette entfernt werden, da sie Bitterstoffe enthalten die den Geschmack des Cocktails beeinträchtigen können. Ihr nehmt euch danach ein großes Glas. Bei Ikea gibt es ganz tolle, die man super für Cocktails benutzen kann (: Anschließend gebt ihr den Rohrzucker ganz unten ins Glas rein. Ihr könnt so viel nehmen, wie ihr möchtet. Ich mag Rohrzucker richtig gerne in Cocktails, zu viel würde ich allerdings nicht nehmen, denn wenn man später am Strohhalm zieht, möchte man ja nicht ständig Zucker im Mund haben. Irgendwann würde es zu süß werden. Jetzt habt ihr also euer leeres Glas mit etwas Rohrzucker drin. Anschließend die Limettenstücke in das Glas geben und zusammen zerstoßen. Danach noch die Minze hinzugeben und alles leicht zerstampfen. Jetzt seit ihr auch schon fast fertig. Fehlen nur noch die Eiswürfel, die ihr einfach auf das zerstampfte gebt und der Ginger Ale. Anstatt Eiswürfel, würde ich aber Crushed Ice empfehlen, da mit Eiswürfeln alles nach oben kommt. Leider hatten wir nur Eiswürfel, sonst hätten wir auch Crushed Ice genommen. Schmeckt aber trotzdem super. Zu guter Letzt den Ginger Ale ins Glas dazugeben und schon ist der Cocktail fertig. Denkt vorher bitte unbedingt an die Strohhalme, ohne ist etwas schwierig zu genießen. WICHTIG: Benutzt bitte den originalen Ginger Ale von Schweppes. Anderer schmeckt dazu nicht! 

NUN WÜNSCHE ICH EUCH VIEL SPAß BEIM AUSPROBIEREN 

Kommentare: